4Bands4Future - Konzertvorbereitung in Helmsheim

4Bands4Future Probe in Helmsheim.  Quelle: Musikverein Helmsheim
4Bands4Future Probe in Helmsheim. Quelle: Musikverein Helmsheim

Das Projektorchester 4Bands4Future bereitet sich derzeit auf sein zweites Konzert vor, das am 20. Oktober, 18Uhr, in der Schulturnhalle Obergrombach gespielt wird.

Das Orchester setzt sich zusammen aus den Jugendkapellen der Musikvereine Büchenau,

Helmsheim, Obergrombach und Untergrombach. Hintergrund war, als großes Orchester mit entsprechender Literatur aufzutreten.

Das erste Konzert in Untergrombach vor zwei Jahren war ein voller Erfolg, volles Haus, begeisterte zuhörer und klasse Musik. Dies führte spontan zur Einladung der Stadt Bruchsal, beim folgenden Bürgerempfang den Auftakt zu machen.

Derzeit bereiten sich die jungen Musikanten auf das zweite Projektkonzert vor und haben am vergangenen Samstag in der Alten Kelter Helmsheim dazu eine Probe abgehalten. Die Begeisterung für das Programm war förmlich spürbar und man darf sich heute schon auf einen stimmungsvollen, fetzigen Konzertabend freuen.

 

Weit über 70 Traktoren beim Musikfest - Spaß und super Wetter beim Boßelturnier

 

Ein voller Erfolg war das 15. Landmaschinentreffen in Helmsheim, über 70 Maschinen waren aufgefahren, die Stellplätze reichten nicht aus, ein beeindruckendes Bild. Dafür bedankt sich der Musikverein Helmsheim bei allen Fahrern aus nah und fern, bis weit hinein in den Enzkreis und in den Ludwigsburger Raum. Franz Hellriegel als vorbildlicher Organisator machte sich damit das wohl schönste Abschiedsgeschenk, will er doch das Treffen in jüngere Hände abgeben.

 

Bereits am Samstag gingen 9 Mannschaften auf die Boßelstrecke und erlebten einen wunderschönen Tag, der dann spät am Abend auf dem Festplatz in gemütlicher Runde seinen Ausklang fand..

 

Wir hoffen im kommenden Jahr beim 20jährigen Boßelturnier auf einen großen Zuspruch. Sieger des Wettbewerbs waren „Hugo Bossl“ bei den Herren, bei den gemischten Teams die „Underdogs“ und „Pina Colada“  unangefochten bei den Damen.

 

Bei Sommerwetter war die Wiese bei der Halle sonntagmorgens schon bald mit den Bulldogs gefüllt, dabei neben vielen Helmsheimer Fahrern eine große Gruppe der Obergrombacher Bulldogfreunde „Die Ackerveteranen“, die Fahrer aus Büchenau in großer Zahl und eine Abordnung aus dem Kraichgau mit Kutschwagen, eine prächtige Kulisse für ein tolles Fest.

 

Der Musikverein aus Kleinsteinbach traf den Geschmack der Zuhörer bestens. Am Nachmittag gestaltete auch die Musikerjugend das Programm mit. Für ihre Vorträge ernteten die jungen Künstler  reichen Applaus.

 

Die Versorgung durch das MVH-Küchenteam trug weiter dazu bei, dass es nie langweilig auf dem Festgelände war. Ein großes Dankeschön gilt auch allen Helferinnen und Helfern, die über die beiden Tage für einen reibungslosen Festverlauf mit verantwortlich waren. Wir freuren uns schon auf das nächste Musikfest mit Boßeln und Landmaschinenausstellung!

 

 

 

Volles Haus beim Kissenkonzert

Am 25.03. füllte sich der große Saal der Kelter schlagartig, als unsere Jugend zum Kissenkonzert eingeladen hatte.

Die kleinen Zuschauer durften vorne auf Sitzkissen sitzen und beim Konzert mitmachen. Aufgeführt wurde die Geschichte von Hänsel und Gretel. Die Geschichte wurde von drei Jungmusikerinnen vorgetragen, dazwischen gab es musikalische Einlagen, bei denen die Kinder mit Rasseln oder Tanzen mitwirken durften.

Im Anschluss durften die Besucher bei den Musikern die Instrumente anschauen oder auch mal ausprobieren. Ein Muffin für jeden rundete das kleine Konzert ab.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, das Konzert war ein voller Erfolg! So wurde aus der Not eine Tugend - erst durch die Verschiebung unseres Kirchenkonzertes kam das Kissenkonzert zustande.

Vielen Dank an alle Besucher, ob Groß oder Klein, auch für die zahlreichen Spenden.

Wir freuen uns schon jetzt auf's nächste Kissenkonzert!

 

Das Kirchenkonzert des MVH wird übrigens am 21.10. in der katholischen Kirche St. Sebastian Helmsheim nachgeholt.

Adventskaffee der Jugend mit Überraschungen

Ein auf den letzten Platz besetzter Saal in der Kelter und im ganzen Haus aufgeregte, ihrem Auftritt entgegenfiebernde kleine Akteure - die Musikerjugend des MV Helmsheim hat am 1. Advent zum Adventskaffee mit Kaffee und Kuchen eingeladen.

 

Der. Vorsitzende Hans-Joachim Böhler begrüßte die jungen Musikanten sowie die mitgekommenen Gäste.  

 

Die Flötenkinder, leider etwas dezimiert, eröffneten das Programm gekonnt und schwungvoll im Duett mit einem Allerlei zum Advent.

 

Danach erfreuten die jungen Instrumentalisten mit ihren gekonnt vorgetragenen Stücken das Publikum. Lea Speck, Melanie Willy und Hedwig Bouc-Zimmermann durften stolz sein auf ihre Schülerinnen und Schüler. Dass sich das Proben gelohnt hat erfuhren Musiker und Angehörige an diesem Nachmittag – die erste Überraschung: Allen überreichte der Vorsitzende das Jungmusikerleistungsabzeichen „JMLA Junior“  und die dazugehörige Urkunde.

 

Den Abschluss des Programms gestaltete das Jugendorchester mit einem flotten Programm. Das kleine Orchester hat ja bereits im abgelaufenen Jahr in der Kooperation mit den Nachbarorchestern mehrere Auftritte gemeistert. Als weitere Überraschung, diesmal für die Jugend: alle anwesenden Aktiven griffen zu ihren Instrumenten und spielten mit dem Jugendorchester zwei Zugaben!

 

Dafür wurden die jungen Musikanten dann auch mit einem Präsent belohnt. Mit einem kleinen Präsent und Blumen bedankte sich Hans-Joachim Böhler beim Ausbildungsteam und entließ die Besucher in eine besinnliche Adventszeit.

Adventskaffee am 3. Dezember

Am 3. Dezember laden wir um 15 Uhr herzlich ein zum Adventskaffee in der alten Kelter.

 

Die Flötengruppe des Musikvereins und die Instrumentalisten bieten Ihnen an diesem Tag in Einzelvorträgen und Gruppenspiel einen Querschnitt ihres Könnens.

 

Die Vorbereitungen laufen schon und wir freuen uns schon riesig, den 1. Advent mit Kaffee, Kuchen und Musik zu verschönern.

Wir freuen uns auf viele Gäste und einen schönen Adventssonntag!