Musical Moments - der Konzertbericht

Musical Moments“ – Ausschnitte aus bekannten und erfolgreichen Musicals bot der

Musikverein Helmsheim zum Jahreskonzert. Unter den vielen Zuhörern begrüßte der

Vorsitzende Hans-Joachim Böhler auch die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick.

 

Den Auftakt machten die jüngsten Klarinetten-Schülerinnen mit Lea Speck und drei

Spielstücken, bevor das Jugendensemble mit Hedwig Bouc-Zimmermann einen begeisternden

Auftritt auf die Bühne brachte und diese nicht ohne Zugabe verlassen durften.

 

Zum Start in die Welt der Musicals hat Winfried Nies mit seinem Orchester auf die Spuren

des „Phantoms der Oper“ nach Paris gebeten. Dramatische Sequenzen wechselten mit

einfühlsamen Passagen, die vom Orchester ausgezeichnet dargeboten wurden. Aus dem

Verlies der Oper wechselte das Orchester in Walt Disneys Eiswelt und bot dem Publikum eine

Melodienfolge aus „Frozen“, die jüngsten Schüler flitzten dazu in den entsprechenden

Kostümen mit Eiskonfekt durch die Halle. In fließendem Spanisch leitete Tina Kiefer über zur

Titelmelodie aus „Don’t cry for me Argentina“, das Trompetensolo brachte Alexandra Huber

ausdrucksstark zu Gehör und erhielt dafür anhaltenden Beifall. Mit Melodien aus „Bodygard“

und einem professionell gespielten Solo auf dem Alt-Saxophon von Bruno Czemmel endete

der erste Konzertteil. Mary Poppins persönlich führte das Publikum in das derzeit

erfolgreichste aktuelle Musical ein, das vom Orchester schwungvoll und dynamisch

dargeboten wurde. Szenenwechsel danach: aus den Boxen erklingt original der Aufruf zum

spektakulären Rennen der Lokomotiven – der „Starligth Express“ rollt durch die

Helmsheimer Sporthalle, das Orchester entführt die Zuhörer in die Arena des wohl

populärsten Musicals der jüngeren Vergangenheit und hinterlässt damit bleibende Eindrücke.

Zum Schluss des Programms geht’s dann in die Flower-Power-Phase: Musik und Gesang sind

angesagt, eigens für „Hair“ wurde eine Gesangsgruppe in Originalkostümen eingeflogen, die

den gespielten Titeln den richtigen Drive mitgab.

Das Orchester kam logischerweise nicht ohne Zugabe von der Bühne, die mit „One Moment in Time“ das gelungene Konzert abrundete. Großes Kompliment an Aktive und Dirigent für einen herausragenden Konzertabend, der das musikalische Können der Kapelle vor einem begeisterten Publikum über die Bühne brachte. Das Proben hat sich wieder gelohnt und die Musikerinnen und

Musiker haben beste Werbung in eigener Sache gemacht. In seine Dankesworte schloss der

Vorsitzende alle am Konzert Beteiligten ein und entließ die Besucher mit dem Appell, nur

positiv über den Abend zu berichten.

0 Kommentare

Ehrungen beim Jahreskonzert

Beim Konzert des MV Helmsheim ist es alljährlich Brauch, verdiente Mitglieder zu ehren. Dieses Jahr konnte der Vorsitzende des Bezirks Bruchsal, Alfred Ruf, für den Blasmusikverband Karlsruhe Melanie Willy für 20 Jahre mit der Verbandsehrennadel in Silber auszeichnen.

 

Eine nicht alltägliche Ehrung für 50 jährige aktive Zeit durften Alwin Dollak und Berthold Huber entgegen nehmen: Der Bund Deutscher Blasmusikverbände BDB ehrt dafür mit der großen goldenen Nadel und Urkunde.

Der Musikverein ernannte Alwin Dollak, Berthold Huber, Jürgen Stemmler und Heinrich Wagner für 50 Jahre Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern und überreichte die goldene Ehrennadel.

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerhard Bauer, Gerhard Schwedes und Joachim Zuber geehrt.

Auf 25 Jahre Mitgliedschaft blicken Gerhard Hellriegel, Wolfgang Dördrechter, Sieglinde und Bruno Schührer zurück, die mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet wurden.

 

Den Wanderpokal als Musiker des Jahres überreichte Lea Speck an Bernd Fechtig.

0 Kommentare

Musical Moments am 23. April

Am 23. April laden wir Sie ein, bei uns "Musical Moments" zu erleben.

 

Freuen Sie sich auf eine Auswahl von fröhlichen, gefühlvollen, mitreißenden Melodien aus verschiedenen Musicals.

 

Wir freuen uns auf viele Besucher am 23. April um 18 Uhr in der Turnhalle Helmsheim!

 

Der Eintritt ist frei.

Download
Einladung zum Jahreskonzert 2017
Konzert MVH 17-04-23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 959.9 KB
0 Kommentare

Jahreskonzert am 23.4.2017

Der Termin für unser Konzert hat sich recht kurzfristig geändert.

Es findet nicht wie gewohnt Mitte März statt, sondern am 23. April 2017 - wie gehabt in der Turnhalle Helmsheim.

Freuen Sie sich schon jetzt auf eine bunte Auswahl rund um das Thema "Musical"!

 

Konzert 2016 - Musikalische Reise begeistert die Konzertbesucher

„Deutschland ist schön“ wählte der Musikverein als Thema für das Jahreskonzert aus – und es wurde ein schöner Konzertabend dargeboten. Unter den vielen Zuhörern begrüßte der Vorsitzende Hans-Joachim Böhler auch die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Mit auf die Reise ging selbstverständlich das Jugendorchester mit der Blockflötengruppe, die für ihre Vorträge anhaltenden Applaus ernten durften.

 

Die Organisation der Reise lag in den bewährten Händen von Winfried Nies, der gleich zum Beginn mit seinem Orchester die Mystik wie auch die Freude im Schwarzwald mit „Silva Nigra“ von Markus Götz als Etappenziel ansteuerte. Geheimnisvoll auch der Einstieg in Fucik‘s „Donausagen“, das Anschwellen des Flusses von der Quelle bis zur Landesgrenze haben die MusikerInnen mit beeindruckendem Spiel hörbar dargeboten.  Der „TV-Kultabend“ gehört natürlich zu Deutschland, im Arrangement von Manfred Schneider waren die Klassiker der Fernsehunterhaltung zusammengestellt. Mit „Schwarz-Rot-Gold“ ging es dann in die Pause, um gestärkt zu Heimat- und Volksliedern aufzubrechen: „Deutschland ist schön“. Nächstes Ziel war der Bodensee, Alexander Pfluger hat ihm eine klangvolle Polka gewidmet. Dass Deutschland auch modern kann zeigte das Orchester mit Medleys zu „Silbermond“ im Arrangement von Oliver Grote und mit Kurt Gäbles „Pur in Concert“ schwelgten Musiker und Zuhörer in Hartmut Englers Tophits. Der letzte Abstecher führte die Reisegesellschaft zur wichtigsten Nebensache im Lande: Fußball und „Auf Uns“, den Andreas Bourani gab in Helmsheim sehr gekonnt Fabian Thomas.

 

Die Reisegruppe in der Halle war begeistert und forderte selbstverständlich ihre Zugabe, die gerne über einem kurzen Ausblick auf die fünfte Jahreszeit mit „Augenblicke“ von Viera Blech gewährt wurde.

Die musikalischen Reiseleiter hatten ihre Orchester perfekt auf die Tour vorbereitet, Klang, Dynamik und Musikalität überzeugten und waren Garantie für einen tollen Konzertabend. Dafür bedankte sich der Vorsitzende bei allen beteiligten Akteuren und nicht zuletzt auch bei den in großer Zahl anwesenden Zuhörern.