Überwältigender Besucherandrang und Standing Ovations beim Musical Open Air am 3. Juli

Nach dem erfolgreichen Traktortreffen mit Festbetrieb am Morgen und über die Mittagszeit des 3. Juli veranstaltete der Musikverein Helmsheim gemeinsam mit dem Musikverein „Harmonie“ Gondelsheim am Abend ein Open-Air-Konzert, das ganz unter dem Motto „Musicals“ stand. Alwin Dollak und Karl Walz, die beiden Vorstände der Musikvereine, begrüßten die ZuhörerInnen, insbesondere die Helmsheimer Ortsvorsteherin Tatjana Grath und den Bezirksvorsitzenden des Blasmusikverbands Karlsruhe, Alfred Ruf.

 

Anschließend lauschten die ZuhörerInnen an einem lauen Sommerabend Titeln wie „Elisabeth“, „Starlight Express“ oder „Aladdin“. Besonders bei „Mary Poppins“ erntete das Orchester großen Applaus. Christina Speck, Vorständin des Musikvereins Helmsheim dankte den Dirigenten Winfried Nies und Dave Hass, allen MusikerInnen und Lukas Meyer und Adrian Sälzler, die sich um Licht und Ton gekümmert haben. Außerdem bedankte sie sich bei Gaby Dollak dafür, dass sie ihrem Mann den Rücken freihält und natürlich beim Publikum, das sich von der Musik mitreißen ließ. Selbstverständlich verlangte dieses nach einer Zugabe und so beendete das Orchester das Konzert mit einem Auszug aus „Starlight Express“ und dem Stück „Wir Musikanten“.

 

Im Rahmen des Konzerts wurden Silke Raabe für 10 Jahre aktive Zeit, Tina Kiefer und Nadine Fitzon für 20 Jahre aktive Zeit und Sabine Bucher für 40 Jahre aktive Zeit beim Musikverein Helmsheim durch Herrn Ruf geehrt. Ein weiteres Highlight des Abends war die Cocktailbar, die bei den Gästen sehr gut ankam. Hier ließen alle den Abend gemütlich ausklingen.

 

(Text: Luisa Huber)

mehr lesen

Über 50 Maschinen beim diesjährigen Traktortreffen

Schnell war die Wiese hinter der Turnhalle Helmsheim am 3. Juli nach Auffahrt der Maschinen um 9 Uhr gefüllt.

Egal ob Traktor, Mofa oder Unimog, egal ob aus Helmsheim, Obergrombach, Stutensee, Weingarten oder sogar aus dem Enzkreis und dem Ludwigsburger Raum – über 60 Traktorbegeisterte haben bei bestem Wetter den Weg mit ihren Oldtimerschätzen nach Helmsheim gefunden. Das Treffen sorgte für einen Austausch der Besitzer untereinander und mit den Gästen.

 

Für die kleinen Traktorbegeisterten organisierte die Jugend des Musikvereins einen Parcours, den die Kinder mit ihren Trettraktoren durchfahren konnten. Das Küchenteam versorgte die Gäste mit reichlich Getränken, Gegrilltem, Kaffee und Kuchen.

 

Zum Nachmittag unterhielten unsere derzeit jüngsten MusikerInnen, die BlockflötenschülerInnen, mit drei Stücken die Gäste. Auch unsere Jugendkapelle mit SchülerInnen aus Helmsheim und Gondelsheim, die erst drei gemeinsame Proben in dieser Konstellation hatten, haben ihre einstudierten Stücke präsentiert. Beide Gruppen erhielten für ihre Vorträge reichlich Applaus, sodass das Publikum nach einer Zugabe verlangte.

 

Der Musikverein Helmsheim bedankt sich bei allen, die zu diesem Fest beigetragen haben. Besonderer Dank geht an Franz Hellriegel und Berthold Huber für die Organisation des Traktortreffens.

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Schlepperausstellung in Helmsheim. 

 

(Text: Luisa Huber)  

mehr lesen

Jahreshauptversammlung: Änderungen in der Vereinsführung

Am 25.04.2022 fand die erste Jahreshauptversammlung des Musikverein Helmsheim seit 2019 statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Hans-Joachim Böhler, wurde zunächst der verstorbenen Mitglieder gedacht.

 

Es folgten Berichte der Schriftführerin, des Dirigenten, der Musikervorständin, des Jugendleiters, der Kassierin sowie der Kassenprüfer. Derzeit zählt der Musikverein 25 Ehrenmitglieder und 87 fördernde Mitglieder. Im Orchester spielen 24 MusikerInnen, darunter seit Ende 2021 auch sechs JungmusikerInnen. 15 Kinder und Jugendliche erlernen ein Instrument. In allen Berichten wurde die Corona-Pandemie als ein einschneidendes Ereignis für den Musikverein genannt. Durch den Wegfall vieler Beschränkungen können jetzt wieder Feste stattfinden. Geplant ist ein gemeinsames Konzert mit dem Musikverein Gondelsheim, zu dem wir Sie schon heute herzlich einladen.

 

Die Entlastung der Kassenverwaltung und der Vorstandschaft übernahm die Ortsvorsteherin, Tatjana Grath.

 

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Edwin Bucher, Marcel Willy, Johann Gaugenrieder und Winfried Nies geehrt. Rainer Frank, Gerhard Schäffer, Klaus Huber, Martin Kackschies, Udo Sieg und Michael Sieg wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Als Ehrenmitglieder wurden Gerd Bucher, Joachim Willy, Klara Stein und Thomas Schühly ausgezeichnet. Für ihre Mitgliedschaft seit 60 Jahren wurden Manfred Hartmann und Bernhard Schührer geehrt.

 

Für einen überdurchschnittlichen Probenbesuch wurden Hedwig Bouc-Zimmermann, Berthold Huber, Alwin Dollak, Albert Bucher und Bernd Fechtig ausgezeichnet, die trotz Einschränkungen im Probenbetrieb großes Engagement zeigten.

 

Bei den anschließend stattfindenden Wahlen wurden für das Amt des 1. Vorstands Christina Speck und Alwin Dollak einstimmig gewählt. Nach Änderung der Vereinssatzung werden sie beide offiziell als Vorstände tätig sein und gemeinsam mit Nadine Fitzon, der 2. Vorständin, den Vereinsvorsitz bilden. Mit dieser Wahl scheidet Hans-Joachim Böhler nach 20 Jahren als 1. Vorsitzender aus der Vorstandschaft aus. Auf Marcel Willy folgt Lea Speck als neue Jugendleiterin. Sabine Bucher wurde als Schriftführerin in ihrem Amt bestätigt. Als Beisitzerinnen wurden Nicole Los und Kathrin Durst ebenfalls in ihrem Amt bestätigt, Gerd Bucher wurde als neuer Beisitzer gewählt. Das Amt der Pressewartin übernimmt Luisa Huber.

 

Die Versammlung wurde mit der Behandlung verschiedener Anträge und Themen abgeschlossen.

 

(Text: Luisa Huber)

mehr lesen

Jahreshauptversammlung: Marcel Willy neuer Jugendleiter

Der Musikverein Helmsheim eröffnete seine diesjährige Generalversammlung mit „Wir Musikanten“. Nach der Begrüßung durch die 2. Vorsitzende Nadine Fitzon gedachte der Verein seiner verstorbenen Mitglieder mit dem Choral „Ich hatt’ einen Kameraden“.

 

Sabine Bucher gab einen kurzen Bericht über die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres und stellte die aktuelle Mitgliederstatistik vor. Besonders erwähnenswert war der Ehrenabend zum 60. Vereinsgeburtstag, bei dem Berthold Huber mit der Landesehrennadel Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Im Bericht des Dirigenten wurde über ein ereignisreiches Jahr mit vielen Proben berichtet. Musikervorstand Christina Speck berichtete über 54 Proben und Auftritte und ehrte für überdurchschnittliche Teilnahme Hedwig Bouc-Zimmermann, Berthold Huber, Bernd Fechtig und Christina Speck. Die Jugendleiterin Hedwig Bouc-Zimmermann ließ die Aktivitäten der Musikerjugend Revue passieren. Insgesamt sind derzeit 23 junge Musikanten in Ausbildung. Viel Lob findet sie für die aktiven Ausbilder, die heute und in all den Jahren mitgeholfen haben.

 

Der Kassenbericht und der Bericht über dessen Prüfung erbrachten ein ordentliches Ergebnis, die Kassenprüfung empfahl die Entlastung. Ortsvorsteherin Tatjana Grath übernahm es, die Vorstandschaft zu entlasten, was die Versammlung einstimmig bestätigte. Gleichzeitig überbrachte sie die Grüße von Bürgermeister Andreas Glaser  und den Dank für das Engagement des Vereins im Dorfgeschehen.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Nadine Fitzon als 2. Vorsitzende und Lucia Droll als Kassier sowie Nicole Los als Beisitzer bestätigt. In das Amt des Jugendleiters wird einstimmig Marcel Willy gewählt. Die Vorstandschaft und der Verein bedanken sich bei Hedwig Bouc-Zimmermann für die langjährige erfolgreiche Arbeit als Jugendleiterin mit einem Präsent. Nach Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung wurde die erforderliche Satzungsänderung einstimmig genehmigt. Edwin Bucher bedankte sich herzlich für die Mitwirkung des MV beim Glühweinfest und bittet um musikalische Unterstützung der Kirchenchöre beim ökumenischen Gottesdienst im Zuge der 1250 Jahrfeier, die der Verein spontan zusagt. Eine ausführliche Information über das Programm der Festlichkeiten durch Tatjana Grath rundete die Versammlung ab, die mit dem Dank von Nadine Fitzon und einem Musikstück abgeschlossen wurde

Ehrungen beim Konzert - Albert Bucher für 60 Jahre aktives Musizieren geehrt

Im Rahmen des Jahreskonzertes beim MV Helmsheim ehrte der Präsident des Blasmusikverbandes Karlsruhe Michael Paul den aktiven Musiker Albert Bucher für 60 Jahre aktives Musizieren mit der „Ehrennadel in Gold mit Diamanten mit Ehrenbrief“ des Bundesverbandes Deutscher Musikerverbände (BDMV). Albert trat kurz nach der Gründung des Vereins im Januar 1959 ein, erlernte das Flügelhorn, auf dem er heute noch leidenschaftlich gerne musiziert. In all den Jahren setze er sich selbstlos für seinen Musikverein ein, allein über 35 Jahre als 2. Vorsitzender. Er versäumte über die Jahre kaum Proben oder Auftritte, war bei nahezu allen Veranstaltungen von Anfang bis Ende dabei und organisierte in den früheren Jahren auch zahlreiche mehrtägige Ausflüge. Seine Erfahrungen und sein Wort haben auch heute noch Gewicht. Um seiner geliebten Volksmusik noch näher zu sein, hat er sich vor einiger Zeit zusätzlich dem Seniorenorchester in Obergrombach angeschlossen, das lässt uns darauf hoffen, dass Albert noch lange plant, mit seinem Flügelhorn in den Reihen der Aktiven mitzuspielen und seinem Hobby mit ungebrochener Leidenschaft nachzugehen.

Der Musikverein zeichnete ihn zusätzlich mit der Ehrennadel für 60 Jahre Mitgliedschaft aus und überreichte als Präsent Konzertkarten für das „Gipfeltreffen“ Hutter/Avsenik in Ötigheim.

 

 

 

Im Rahmen des Konzertes ehrte der Musikverein für treue Mitgliedschaft im Verein ausserdem mit der

Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Kathrin Durst,

Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Annette Grasmück,

Ehrennadel in Gold für 50 Jahre, verbunden mit der Ernennung zum Ehrenmitglied Friedrich Stober und Klaus Kolewe und mit der

Ehrennadel in Gold für 60Jahre Adolf Moser, Helmut Röthinger und Volker Steiner.